Grafik zum Trennen der Inhaltselemente

Synology DSM 6.0 - kein Zugriff auf Paketzentrum / Internet

Plötzlich war die Internetverbindung der Synology weg. Weder das Paketzentrum noch die DSM Aktualisierung funktionierten noch. Einzige Anzeige: Verbindung fehlgeschlagen. Man findet im Netz einiges an wirren Vorgehensweisen, die wenig Erfolg brachten. Und da ich keine Veränderungen gemacht habe, weder an der Firewall noch sonst wo war ich kurz ziemlich hilflos.

Erfolg brachte die Überprüfung der Netzwerkeinstellungen der Synology:
Systemeinstellungen > Netzwerk >Netzwerkschnittstelle > Lan

In meiner manuellen Konfiguration fehlte der Eintrag für die Gateway-Schnittstelle, ließ sich aber auch nicht einfügen.

Die Lösung liegt darin, dass man auf DHCP umstellt, wartet bis die Synology die neuen Einträge vom Router erhält und dann einfach wieder auf manuell umstellt und die IP einträgt, die man bevorzugt, sofern sie sich verändert hat. Das wars, alles funktioniert wieder.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Claus |

Danke!!!
2 Tage gesucht und hier die Lösung gefunden!
Cooler Tipp.

Kommentar von Siggi |

DAAAANKE :)

Antwort von Philipp Kayser

BITTEEEEEEE :)

Kommentar von Patrick |

Hi Philipp, gleiches Problem jetzt seit 6 Wochen. Hast Du noch einen Tip oder eine Idee?
Viele Grüße! Patrick

Antwort von Philipp Kayser

Hi Patrick, also ich gehe mal davon aus, dass du das gemacht hast, was ich im Post beschrieben habe. Dann kann ich mir nur noch vorstellen, dass ein Systemupdate automatisch Veränderungen an der Firewall gemacht hat. Probier mal auf DHCP umzustellen, es zu lassen und kurzfristig die Firewall abzuschalten, um es erneut zu probieren. Sollte das nicht helfen, fällt mir spontan aus der Ferne leider nichts mehr ein. Versuch mal das Paketzentrum über den Browser zu erreichen, ob es irgendwie grundsätzlich geblockt wird.

Viel Glück
Phil

Kommentar von Dirk |

Vielleicht noch ein Tip für alle die auf diesen Blog stoßen.
NEUSTART! Und vielleicht eine andere LAN Dose nutzen

Ich habe jetzt mehrfach Einstellungen geändert ohne Erfolg.
Nun habe ich einen letzten Versuche unternommen.
-> Manuelle IP (allerdings eine neue Zahl genutzt) vergeben, DiskStation neugestartet. Parallel LAN Kabel am Router in eine andere Dose gesteckt.
Sie da.... Nach dem Neustart konnte ich das Update 4 herunterladen und installieren.
Bei mir war definitiv die vorherige Installation (Update 3 der aktuellen Version) der Übeltäter.

Wenn man sich so durch Netz wühlt gibt es das Problem anscheinend alle Jahre mal wieder :)

Kommentar von Daniel |

Perfekt- Der Tipp mit DHCP und zurück zu manuell hat das seit Wochen bestehende Problem im Nu gelöst. VIELEN DANK!

Kommentar von QB |

Danke. Hab jetzt auch 2 Tage gefummelt und hier die einfach Lösung.
Also nochmals Danke.
Gruß

Kommentar von BB |

Vielen Dank für den Tip!!! Hat genauso funktioniert.

Kommentar von MH |

Nach dem SW Update auf Version DSM 6.1.1-15101 Update 3
Bei mir war es auf DHCP und hat auch den Richtigen Gateway angezeigt jedoch nicht funktioniert.
Einmal auf Manuell gestellt (config genau so übernommen) dann geht's wieder.
Wieder zurück auf DHCP, geht immer noch.
Reboot.
Geht wieder alles ....

Kommentar von Steven |

DANKE!!! Die ganze Nacht gesucht!!!

Hatte den Router gewechselt mit einer neuen lokalen IP....
Wer kommt denn auf soetwas?

Kommentar von Daniela |

Diese kleine Anleitung hilft auch jetzt noch, zwei Jahre nachdem sie geschrieben wurde. Nach einem Routerwechsel waren bei mir die Angaben in den manuellen Einstellungen betreffend DHCP nicht mehr korrekt und haben zum permanenten Fehler "Verbindung kann nicht hergestellt werden" geführt. Dieser kleine Eingriff hat das Problem sofort gelöst.

Antwort von Philipp Kayser

auch Digitales kann nachhaltig sein ;)

Kommentar von Christoph |

Vielen Dank. Ich hatte die manuelle Einstellung des Gateways nach einem Umzug in ein anderes Netzwerk vergessen umzustellen. Damit ist die Verbindung wie oben beschrieben stets abgebrochen.
Nun läuft alles wieder!

Gut, dass du deine Gedanken hier geteilt hast.

Antwort von Philipp Kayser

gern geschehen

Kommentar von MichaB |

Hallo zusammen.

Für alle die dieses Problem haben und mit den Netzwerkeinstellungen keinen Erfolg haben.
Kontrolliert doch mal ob unter
Systemsteuerung --> Regionale Optionen --> Uhrzeit --> "manuell"
gewählt ist und da ein altes Datum steht.
Bei mir war es der Fall, ich wollte das Teil schon gegen die Wand klatschen..
Umstellen auf "synchronisieren mit Server" oder die aktuelle Uhrzeit eingeben und staunen.

Hoffe es hilft dem ein oder anderen...

Antwort von Philipp Kayser

hab ich doch jetzt glatt mal nachsehen müssen. :) Danke für den Tip.

Kommentar von Harald |

Danke funktioniert wieder

Kommentar von Rosebud |

Man sollte die Kommentare immer bis zum Schluss lesen. MichaB, du bist mein Held :D!!!! Vielen Dank, das wars, wer kann sich schon denken dass wegen so einem Sch*** der Zugriff nicht klappt.

Kommentar von Markus |

Grandios, danke für den tipp!

Kommentar von DanielB |

@MichaB
Tatsächlich, bei mir war auch die Uhr schuld!! Tausend Dank, wär ich nie drauf gekommen ;-)

Kommentar von ThomasH |

@michB
Herzlichen Dank, das falsche Datum war auch bei mir schuld obwohl NTP aktiviert war. Einmal manuell korrigiert, dann NTP wieder eingeschaltet und Sync kontrolliert und die Updates/Paketzentrum funktionieren wieder.

Kommentar von mueller-esch |

....eine Super-Hilfe war dieser Beitrag für mich. Bei mir war es aber tatsächlich auch das Problem mit der Uhr. ;-) ;-) ;-)

Kommentar von SchnickSchnack |

Ergänzung zur FIREWALL: Bei wem es hilft die Firewall aus zuschalten und und das Paketzentrum hat danach wieder Zugriff der sollte mal seine Friwall-Regeln prüfen. Bei mir stand es auf DEFAULT-Profil es waren aber keine Regeln (mehr) hinterlegt.

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.
Grafik zum Trennen der Inhaltselemente