Ubuntu + Parallels + Mac OS X + Probleme mit Verbindungsuafbau

Hierzu öffnet man das Terminal in ubuntu, hüpft via 'cd'  in das Verzeichnis etc und öffnet mit sudo gedit die Datei: sysctl.conf. In der letzten zeile ergänzt man die Einträge durch:  net.ipv6.conf.all.disable_ipv6=1 und startet ubuntu neu. Im Anschluss sollte alles funktionieren.

Ist im übrigen ein allgemeines Problem. Dies kann betrifft nicht nur ubuntu, das unter Parallels installiert wurde. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben