Apple Cinema Display an PC anschließen - Adapter

Nachdem ich mir einen neuen und größeren Bildschrim zugelegt hatte für mein MacBook stand ich vor der Aufgabe, das Cinema Display (24") an den Laptop meiner Freundin anzuschließen. Verkaufen auf ebay geht ja immer, aber wenn man schon mal einen Monitor übrig hat, warum nicht versuchen. Es finden sich eine ganze Menge Adapter auf dem Markt. Vorteil bei mir war, dass der Laptop einen Display-Port Anschluß hatte und ich somit nur von Mini auf Normalgröße kommen musste. 

Folgenden Adapter von Mini-Displayport (female) zu Displayport (male) habe ich bei Amazon erstanden:

LogiLink Mini DisplayPort Female to DisplayPort Male Converter.

Der Adapter funktioniert einwandfrei, lediglich ab und zu ist ein Knacksen zu hören, was mit der Audio-Übertragung zusammenhängt, denn mittels Adapter ist man auch in der Lage die den Sound des Laptops über das Display zu hören. Das Knacksen tritt allerdings nur auf, wenn man der Soundoutput angesteuert wird, also nicht ständig während des Abspielens. Ob das mit dem Adapter zusammenhängt, kann ich allerdings auch nicht sagen. Die Verarbeitung des Adapters war bei mir einwandfrei, nichts krumm oder schief oder sonst etwas, was auf Amazon bemängelt wird. Aber gut, er kostet 5€. Dafür ist er super.

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Fabian |

Lieber autor! Ich stehe vor dem gleichen problem. ich möchte meinen 27" Cinema Display an meinen normalen Rechner anschließen. Das Grafiksignal ist auch kein Problem. Aber wie haben Sie das mit der Stromversorgugn gelöst ?

Danke und Gruß
Fabian

Antwort von Philipp Kayser

Die Frage verstehe ich nicht ganz. Das Cinema Display hat doch eine eigene Stromversorgung.

Kommentar von Fabian |

Hallo, vielen Dank für deine Antwort. Das Problem hat sich erledigt. Ich wahr natürlich euphorisch als ich das Cinema Display anschließen wollte( mein erstes Apple Produkt) Da Apple seine Produkte relativ minimal im Design und Ausstattung hält, dachte ich, dass das 3er Kabel (mDP,USB,Magsafe2) das einzige Kabel von Monitor ist, welches für volle Funktion benötigt wird. Aktuell habe ich einen gebrochenen Fuß und mir wurde der Monitor von meiner Freundin auf den Tisch gestellt. (Dabei bemerkte ich nicht das fehlende 230V 16A Netzteilkabel^^) Daher hatte ich in den ersten Stunden gedacht das der ACD über den Magsafe2 Anschluss mit Strom versorgt wird(welcher dazu noch männlich ist) ........ daher haben sich alle Probleme gelöst. Er läuft eigentlich astrein an meinem Windows7 64bit Rechner. Einstellen tu ich ihn über meinen Catalysten(Grafikkartentreiber) welcher den Monitor auch als LED Cinema Display erkennt.

Es stört mich nur eins. Der Bildschirm ist wirklich sehr hell welches ich als anstrengend empfinde. Ist es möglich die Helligkeit so runter zu regeln das ich trotzdem noch alle Schwarz und Weiß bereiche erkennen kann ? Denn dies schaffe ich nur unter den Standarteinstellungen welche für meine Augen relativ Hell sind. Das Bild stelle ich mit Hilfe solch einer Darstellung ein. http://autopattern.maettig.com/testbild-helligkeit-kontrast.html

Vielleicht wird er von Apple Systemen ja anders gesteuert als von meinem Catalysten. Vielleicht auch nicht und ich mache einen Fehler. Oder es liegt einfach am Bildschirm, vorher hatte ich einen normalen LG 22" Widescreen. Wie sehen eure Erfahrungen so aus ?

Gruß
Fabian

Antwort von Philipp Kayser

damit habe ich leider nicht viel zu tun, weil ich das Display an den Laptop eines Bekannten angeschlossen habe und meine Aufgabe war nur den passenden Adapter zu finden. Auf Nachfrage hat der Bekannte gemeint, er hätte nichts eingestellt, es sei alles gut so wie es war. Ich habe mit Windows leider keine Erfahrung und kann daher nicht weiter helfen. Sorry. Viel Glück.